LAUSANNE - ZURICH - BASEL - BODENSEE - LUGANO
 
WOHNFLÄCHE : m2 - TOTAL NUTZFLÄCHE : m2 - GRUNDSTÜCKFLÄCHE : 1470 m2
 
BESCHREIBUNG :
Ehemalige Zisterzienserabtei aus dem 14. Jahrhundert und ihre Kapelle. Dieser Komplex von zu renovierenden Gebäuden und Nebengebäuden mit einer Gesamtfläche von 1470 m2 befindet sich im historischen Zentrum von Kaysersberg, in der Fußgängerzone.  Die Kapelle - ein wahres Schmuckstück - steht seit 1946 unter Denkmalschutz und fällt unter das Mh-Gesetz, eine der vorteilhaftesten Regelungen für hoch besteuerte Steuerzahler. Das Gebäude ist nicht ausgerichtet, hat einen schrägen Chor und eine Decke mit sichtbaren Balken und ähnelt architektonisch dem Unterlinden-Museum in Colmar, das aus der gleichen Zeit stammt. Bemerkenswert sind seine gotischen Gitterfenster. Historischen Werken zufolge wurde sie 1391 auf Kosten eines Adligen aus Kaysersberg, Wetzel Berwart, errichtet, der sie und den angrenzenden Hof der Abtei schenkte. Sein Grabstein aus dem Jahr 1396 befindet sich im Kirchenschiff.  Das alte Abteigebäude: Dieses Gebäude hat eine Fläche von 470 m2, die sich auf 5 Stockwerke verteilt, einschließlich eines Dachgeschosses, und könnte Gegenstand einer Mh-Klassifizierung sein. Das Hochparterre und das erste Obergeschoss stammen aus dem 15. Jahrhundert, das zweite Obergeschoss wurde wahrscheinlich im 16. Jahrhundert angebaut, wie man an der unterschiedlichen Größe der Eckketten erkennen kann. Im halb unterirdischen Keller mit Tonnengewölbe befand sich einer der Weinkeller.  Das Betriebsgelände: Der Vorbau des Hauptgebäudes wird durch einen Steg erweitert, der Zugang zu einem Wohnhaus bietet. Im Untergeschoss befinden sich 3 Keller auf verschiedenen Ebenen, darunter ein Abfüllraum, der auf derselben Ebene vom Hof aus zugänglich ist.  Die Nebengebäude: Verschiedene Gebäude, die umgebaut werden können, vervollständigen das Anwesen: ein Scheunendach mit einer Garage, ein alter Stall, der von einer gut erhaltenen Heuscheune überragt wird, und ein neu zu errichtendes Gebäude, das an die Kapelle angrenzt.  Investoren, die auf der Suche nach einem Renovierungsprojekt mit großem Potenzial sind, sollten diese Immobilie ins Auge fassen, die von einer Gemeinde gefördert wird, die die Wohnqualität des Dorfes verbessern möchte.
 
VERKAUFSPREIS : 1'790'000.- EUR
 
LAGE :
Kaysersberg, ein historisches und malerisches Dorf im Herzen einer dynamischen Grenzregion, wurde zum "Lieblingsdorf der Franzosen" gewählt, das jährlich 700.000 Touristen anzieht.  Das Dorf, ein leuchtendes Wahrzeichen an der Elsässer Weinstraße, überrascht mit dem Charme seiner mittelalterlichen Stätten, die sich um die Kirche und die von der Burg beherrschte Festungsbrücke gruppieren, einem Überbleibsel der ehemaligen freien Stadt der Dekapolis. Seine strategische Lage lässt die Erinnerung an die Römerstraße wieder aufleben, die einst das Elsass mit Lothringen verband.  Mit ihren gepflasterten Straßen und reich verzierten Fachwerkhäusern ist sie eine der schönsten Städte des Elsass. Der Geburtsort von Doktor Schweitzer ist auch für seine schönen Waldspaziergänge bekannt. Die Stadt ist von jeglichem Durchgangsverkehr abgeschirmt und außergewöhnlich ruhig. 
MEHR INFORMATIONEN :
Baujahr : 1391 Aussenzustand : Zum Teil zu renovieren
Innen-Boxen : Ja Innenparkplätze : Nein
   
Lage : Süd Umgebung : Sehr ruhig
Geschäfte : 0.1 km Schule : 0.3 km
   
Balkon : Ja Einbauküche : Ja
Waschküche : Ja Kamin : Ja
Keller : Ja Schwedenofen : Nein
Untergeschoss: Keller Einbauküche : Ja
Innenzustand : Zum Teil zu renovieren Heizung : Heizöl
Parkplätze : Ja Carport : Nein
   
Aussicht : Freie Aussicht Höhe : m
Öffentliche Verkerhsmittel : 0.3 km Autobahnausfahrt : km
   
Garten : Ja Estrich : Ja
Schwimmbad : Nein Lift : Nein
Terrasse : Ja Rollstuhlgängig : Nein
Veranda : Nein Kabelfernsehen : Nein
TEL. +41 44 770 30 31 oder verkauf@tissot-immobilien.ch
 
 
WÜNSCHEN SIE MEHR INFORMATIONEN ODER EINEN BESUCH ?